PAUKEN

Das Waffenstudententum erklärt sich aus der Entwicklungsgeschichte des deutschen Studententums schlechthin. Jeder Student war ursprünglich ein „ehrlicher und wehrlicher Bursch“, das Waffentragen gehörte zu seinem Status. Das Erlernen des Umgangs mit dem Säbel ist somit eine alte studentische Tradition.

Wir zählen zu den sogenannten „freischlagenden Verbindungen“, das heißt, wir verlangen von unseren Mitgliedern keine „Pflichtmensur“.

 

Das Fechten betreiben wir als reines Sportfechten mit stumpfen Säbeln und Schutzkleidung.